Links|Login

75. Generalversammlung BWT/STEG

Die diesjährige, 75. Generalversammlung der Branchengruppe Wollgarne und der Strickgarn-Einkaufsgenossenschaft fand im Hotel Glockenhof in Zürich statt. Die Präsidentin, Adriana Pianegonda führte durch die zweistündige Sitzung. Trotz guter Stimmung, blickt sie auf die Herausforderungen der Wollfachgeschäfte im Jahr 2016 zurück. Umsatzeinbrüche bis zu 40% forderten zum Handeln auf. Aufhebung des Mindesteurokurses, Auslandeinkäufe und Webshops breiten dem stationären Handel einige Unannehmlichkeiten.
Umso erfreulicher war es, ein neues Vorstandsmitglied in der Verbandsführung zu begrüssen. Brigitte Strebel wurde einstimmig als neues Vorstandsmitglied gewählt. Die gelernte Pharmaassistentin führt seit drei Jahren das fadenspiel in Mellingen.
Am Nachmittag durften die Mitglieder dem Referat "Schweizer Detailhandel im Umbruch, Online-Handel ein Muss?" beiwohnen. Martin Hotz - Excellence in Retailing, griff die Herausforderungen für den stationären Handel nochmals auf und zeigte den Weg für die Zukunft auf. Im anschliessenden Podiumsgespräch standen die Herren Hotz, Lang und König für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Ob es einen Online-Handel für hochwertige Strickgarne braucht, wie sich der stationäre Handel verändern muss, um bestehen zu können oder welcher Marketingmix sinnvoll ist, wurde angeregt diskutiert.
Zum Schluss durften alle GV-Teilnehmer ein Geschenk anlässlich des 75. Jubiläums von Wolle Schweiz mit nach Hause nehmen.

www.fuhrer-hotz.ch